In Zeiten immer weitreichenderer Überwachungsmöglichkeiten ist es unerlässlich, die eigenen Daten zu schützen und zu verschlüsseln. Auch bei der Übermittlung von sensiblen Drucksachen macht es Sinn, zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Wir haben uns daher einen PGP-Schlüssel zugelegt, mit dem wir verschlüsselt via E-Mail zu erreichen sind. Diesen gibt es hier.

PapierstapelAb dem 1. Januar 2017 beziehen wir unser Papier von einem neuen Papierlieferanten. Das bisherige Papiersortiment bleibt bestehen, jedoch werden gewisse Papiere durch andere, jedoch sehr ähnliche ersetzt. Dadurch verändern sich die Papierpreise: Ab sofort können wir vor allem gestrichene, also seidenmatte und glänzende Papiere günstiger anbieten. Andere Papiere werden wiederum leicht teurer.
Zudem haben sich bei einigen Papieren die Grammaturen verändert. Details entnehmen Sie der untenstehenden Tabelle.
Grundsätzlich werden die Restbestände der alten Papiersorten aufgebraucht und die Umstellung findet laufend statt.

 

Papiersorte Grammatur bisher
neu
matt hochweiss 160g 150g
matt hochweiss 250g 240g
recycling 115g 120g
leicht satiniert 300g 350g

agenda-2017Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder eine mit viel Liebe und regional produzierte Agenda für das kommende Jahr zu präsentieren. Das bewährte, übersichtliche Design von Faksepolis wurde mehrheitlich beibehalten und wo nötig verbessert. Zusätzlich zur Agenda gibt es zwei kleinformatige Notizbüchlein, ein doppelseitiges, vierfarbiges Siebdruck-Plakat und ein Daumenkino dazu. Ein schwarzes Gummiband hält das Ganze zusammen.

 

Das Format der Agenda beträgt 133 x 156 mm. Der Umschlag wurde per Siebdruck auf Sirio Black-Black 380g und der Inhalt auf Z-Offset Natural 120g gedruckt. Die Agenda wurde in einer limitierten Auflage von 150 Exemplaren produziert und kostet 40.- Franken.

 

Weitere Fotos gibt es hier.

gutscheineFalls Sie noch auf der Suche nach einem Geschenk für Weihnachten oder einen nahenden Geburtstag sind, könnte das die ideale Lösung sein: Ein Geschenk-Gutschein für das Druckkollektiv Phönix.

Die Gutscheine sind in den Varianten CHF 25.- / 50.- / 100.- verfügbar.

Sie sind zeitlich unbegrenzt nutzbar und nicht übertragbar.

Gerne senden wir den Gutschein auch per Post an eine Adresse Ihrer Wahl.

 

nbm_tischAm vergangenen Wochenende waren wir an der Netzbon-Messe 2016 in der Basler Markthalle präsent. Diese fand im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums der Alternativwährung „Netzbon“ statt. Nebst uns waren diverse andere Marktstände aus den Bereichen Essen & Trinken, Handwerk & Haushalt, Kultur & Bildung, Organisationen sowie Gesundheit präsent.

Bereits unser Vorgänger akzeptierte Netzbon als Währung und wir haben diese Tradition übernommen. Wir akzeptieren Netzbon (ehemals Bon-Netz-Bon) zu 50% als Zahlungsmittel.

Weitere Informationen zum Netzbon und dem Gedanken dahinter gibt es hier.

Bindungsarten_webNach längeren Überlegungen haben wir eine Neuordnung der gebundenen Produkte vorgenommen, um die Übersicht für uns und unsere Kundschaft zu erhöhen. Die ursprüngliche Trennung von Broschüren und Abschlussarbeiten hat sich als umständlich und unlogisch erwiesen, weswegen wir auf eine Trennung nach Bindungsart umgestellt haben.

Neu finden Sie unter Preise die Kategorien Broschüren (Klammerheftung), Ringbindung (Metall- und Plastikringe), Klebebindung (Softcover) und – als zusätzliche Neuerung – Kalender (mit Aufhängevorrichtung). Thermobindungen haben wir aufgrund der tiefen Nachfrage aus den Kalkulatoren gestrichen, als Restposten sind diese jedoch nach wie vor erhältlich.

Nach nunmehr über einem Jahr Druckkollektiv Phönix haben wir unsere Preisstruktur für einfache Kopien, wie sie in unserem Kopien-Kalkulator abgebildet sind, komplett überdacht. Die bisherigen Preise haben wir von unserem Vorgänger, dem Phönix Printing Pool, übernommen. Dabei handelte es sich eher um historische als dem Aufwand angepasste Preise. Farbkopien (und die dazugehörigen Kopierer) waren damals um ein mehrfaches teurer als die bewährten schwarz/weiss-Kopien. Daraus entwickelte sich die Preisstruktur, welche wir bis letzte Woche auch im Phönix angewendet haben (und die jeder uns bekannte Copy-Shop anwendet).

 

Nun haben wir die Preise komplett neu gedacht und sie den aktuellen Kosten angepasst. Grundsätzlich bleiben die Preise ungefähr gleich, sie verteilen sich allerdings anders. Das bedeutet: Schwarz/Weiss-Kopien sind teurer, Farbkopien günstiger geworden. Auch haben wir die Preise für höhere Auflagen angepasst, diese sind nun ebenfalls günstiger.

 

An unseren Kopiergeräten ist es möglich, von einem mitgebrachten USB-Stick verschiedene Dateiformate wie PDF oder JPG direkt auszudrucken. Deswegen bieten wir neu einen Rabatt für Kunden und Kundinnen, die ihre Kopien und Ausdrucke an den Maschinen selbst erledigen. Wählen Sie dazu in unserem Kalkulator einfach „Selbstbedienung“ aus.

 

Nachfolgend einige Preisbeispiele:

 

CHF A4 s/w A3 s/w A4 farbig A3 farbig
1 0.80 0.20 0.90 0.40 0.90 1.40 1.00 2.30
5 3.10 1.10 3.70 2.00 3.70 5.80 5.40 9.30
10 4.50 2.00 5.80 3.40 5.80 8.20 7.10 12.40
50 15.00 9.00 19.00 15.50 21.50 31.00 25.50 47.00
100 20.00 16.00 28.00 27.00 33.00 52.00 41.00 84.00
250 40.60 38.10 60.60 64.70 73.10 120.60 93.10 200.60

_DSC0868Wir haben unsere Preisberechnungen für grossformatige Plakate (ab A3) verfeinert. Die Preise entsprechen nun genauer unserem Aufwand und sind im Durchschnitt um einiges tiefer als davor. Insbesondere grossformatige Plakate mit einer Auflage von mehr als zwei Exemplaren sind wesentlich günstiger. Dies ist auch dank unserem neuen Plotter möglich. Die angepassten Preise finden Sie hier.

Per 1. Januar 2016 sind wir aufgrund unseres Umsatzes mehrwertsteuerpflichtig geworden. Für uns bedeutet das rund 8% Mehrausgaben. Um diese zusätzlichen Kosten zu decken, sehen wir uns gezwungen, unsere Preise um durchschnittlich 4% zu erhöhen. Was für unsere Privatkundschaft eine leichte Preiserhöhung darstellt, bedeutet für unsere Geschäftskundschaft eine Preisreduktion, sofern sie nicht nach Saldosteuermethode abrechnet.

Wir sind nicht glücklich über diesen Schritt, hoffen aber auf Ihr Verständnis.